Ihr Weg zu klösterlichen Dienstleistungen und Produkten
.
 Startseite
.
 Klöster
.
 Angebote
  • Spirituelles
  • Bildung und Soziales
  • Klosterläden
  • Klosterbetriebe
  • Klosterprodukte
  • Beherbergungsbetriebe
  • Kunst und Kultur
.
 News & Infos
.
 Impressum
.
.
· Informationen
.
.
Ordens-
gemeinschaften
in Deutschland
.
· www.orden.de
.


.
Suchbegriff » erweiterte Suche
.
.

News & Infos

.
17.06.2010
.
.

Klösterliche Gästehäuser für einen Urlaub der besonderen Art

.
.
Viele Angebote für Familien
.
Speisesaal des
Speisesaal des "Hauses der Stille" der Abtei Königsmünster.
Nahezu sämtliche Klöster in Deutschland laden Gäste ein, um im Rahmen von Besinnungstagen, „Kloster auf Zeit“ oder geistlich geprägtem Urlaub Ordensleben direkt erfahrbar zu machen. Gerade im Sommer bieten sich die monastischen Gästehäuser für einen längeren Aufenthalt an, um wahre Entspannung zu finden und seinen Glauben neu zu entdecken. Einige Ordensgemeinschaften ragen durch Besonderheiten hervor: Unter ihnen finden sich preisgekrönte Gästehäuser, Familienprogramme oder auch Wellnessangebote. Klosterportal.org hat nachstehend eine Auswahl von Gästehäusern verschiedener Orden im gesamten Bundesgebiet für Sie zusammengestellt.

Ordensleben hautnah kann man im „Kloster zum Mitleben“ in Stühlingen im südlichen Schwarzwald erleben. In einer ungewöhnlich gemischten Konstellation laden dort fünf Kapuziner und drei Franziskanerinnen von Reute Männer und Frauen ab 17 Jahren zur intensiven Gemeinschaft für mindestens eine Woche ein. Das nach einem mittelalterlichen franziskanischen Vorbild 1983 ins Leben gerufene Projekt erfreut sich großen Zuspruchs: Das ganze Jahr über ist das Kloster zu durchschnittlich 75 Prozent ausgelastet, die meisten Gäste verbleiben bis zu drei Wochen. Da jeder einzelne Gast während der Dauer seines Aufenthalts Teil des gemischten Konvents ist, umfasst der Tagesplan die Teilnahme an allen Gebetszeiten und Eucharistiefeiern. Zusätzlich gibt es wöchentliche Gruppengespräche mit einem Themenvorschlag der jeweiligen Gäste. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tätigkeitsfelder, denen sich die Gäste neben den Entspannungszeiten widmen können: Wie in vielen anderen Klöstern erstrecken sich die Arbeiten auf die Wäscherei, die Schneiderei, die Küche und den Garten mitsamt Tierpflege. Im „Kloster zum Mitleben“ gibt es keinen festen Teilnahmebeitrag, Spenden basieren auf freiwilliger Basis.

Einen Kontrast zu diesem Angebot stellt das „Haus der Stille“ der Benediktinerabtei Königsmünster im sauerländischen Meschede dar. 20 Einzelzimmer stehen zur Besinnung auf sich selbst und auf Gott zur Verfügung. Die Mönche der Abtei unterstützen ihre Gäste durch die Möglichkeit zur Teilnahme an Gebet und Messfeier sowie durch geistliche Begleitung. Im Jahr 2004 erhielt das drei Jahre zuvor errichtete Gästehaus der Abtei den Architekturpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Ausführender Architekt war der Dresdner Peter Kulka, der bereits für den Plenarsaal des Sächsischen Landtages, das Hauptgebäude der Universität Bielefeld sowie den Neubau des Dresdner Hygienemuseums verantwortlich zeichnete. Das „Haus der Stille“ steht Einzelgästen und Gruppen offen; für Seminare steht zudem das Tagungszentrum OASE der Abtei zur Verfügung.

Tief im Süden bei Ulm liegt das seit 1891 bestehende Gästehaus der Vinzentinerinnen von Untermarchtal. Große Kapazitäten umfasst der Gästetrakt des Klosters mit seinen 132 Zimmern und sieben speziell für Familien gedachten Appartements. Gruppen und Vereinigungen können Veranstaltungen, Kongresse und Seminare im Tagungshaus des Klosters abhalten. Feriengästen bieten die Vinzentinerinnen eine zweifache Offerte an: Sportliche Betätigung und Entspannung können in der Turnhalle, im Schwimmbad sowie in verschiedenen Werkräumen des Hauses umgesetzt werden. Das geistliche Angebot besteht neben der Möglichkeit zur Teilnahme an Gebets- und Gottesdienstzeiten in einem umfangreichen Kursangebot, das allein für den Monat Juni 12 Kurse umfasst, davon zweimal pro Monat eine Einführung in die Kunst der Meditation. Darüber hinaus können für die geistliche Begleitung speziell ausgebildete Schwestern in Anspruch genommen werden.

So genannte „Wohlfühlwochen“ finden sich im Kursangebot der Zisterzienserinnen St. Marienthal in Ostritz, gelegen im Dreiländereck Polen-Tschechien-Sachsen. Sie beinhalten einen Meditationskurs, Massagen, Wanderungen in den Naturschutzgebieten der Oberlausitz sowie eine Stadtführung durch das historische Görlitz. Insgesamt drei Gästehäuser mit Einzel- und Doppelzimmern befinden sich auf dem weitläufigen Areal des seit 1234 ununterbrochen bestehenden Zisterzienserinnenklosters. Im Tagungszentrum St. Marienthal finden zudem regelmäßig Seminare und Diskussionsforen zu den Themenschwerpunkten Umweltschutz, Regionalentwicklung und christlicher Glaube statt.

Besonders an Kinder und Jugendliche ist das Angebot der Benediktiner des Klosters Nütschau in Schleswig-Holstein gerichtet. Der erst 1951 gegründete Konvent ist im nördlichsten Benediktinerkloster Deutschlands untergebracht. Im Gästehaus „St. Ansgar“ sind Familien für bis zu drei Wochen eingeladen, geistliche Besinnung und Urlaub miteinander zu verknüpfen. Während der Vormittag den Eltern zur Teilnahme an Meditation und Glaubenskursen dient bei gleichzeitiger Betreuung der Kinder, ist der Nachmittag für Familienaktivitäten rund um das ostholsteinische Moränengebiet gedacht. Für die jüngeren Besucher gibt es im Haus zahlreiche Freizeitmöglichkeiten vom Kicker, Tischtennis über einen Swimmingpool bis hin zur Bibliothek im Kaminzimmer. Jugendgruppen sind herzlich eingeladen, geistliche Ferien im Kloster Nütschau zu verbringen: Exerzitien werden umrahmt von Kanutouren, Ausflügen an die Ostsee und Filmnächten.  

Jugendgruppe vor dem Jugendhaus St. Benedikt des Klosters Nütschau.
Jugendgruppe vor dem Jugendhaus St. Benedikt des Klosters Nütschau.
 
.
.
Weitere Meldungen
.
[26.09.2016]
Sechster Klostermarkt in St. Ottilien
.
[02.09.2014]
Klostermarkt in Essen-Heidhausen
.
[30.05.2014]
17. bayrisch-oberösterreichischer Klostermarkt vom 20. bis 22.06.2014
.
[05.02.2014]
Abtei Plankstetten veröffentlicht eine Übersicht der Klostermärkte
.
[14.11.2013]
Klösterliche Advents- und Weihnachtsmärkte 2013
.
[20.09.2013]
Klostermärkte 2013
.
[07.07.2012]
Klosterkonzerte 2012
.
[04.10.2010]
Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Tiere im Kloster
.
[06.05.2010]
Weltenburger Klosterbier nun auch in Brasilien erhältlich
.
[10.03.2010]
Marktforscher sieht Klöster als Gegenwelt zur Krise
.
[29.10.2009]
Kartäuser müssen wegen EU-Norm Likörrezept ändern
.
[08.10.2009]
Neuer Klosterladen der Bamberger Karmeliten
.
[30.07.2009]
Klöster und ihre spezielle Beziehung zum Wein
.
[14.10.2008]
Neues Internetportal für Klosterprodukte
.
[20.09.2001]
Klostermarkt in St. Ottilien
.
.
.
  Druckversionzum Seitenanfang
.
Klosterportal ist eine Plattform katholischer Ordensgemeinschaften und Klöster.
© 2007-2017 Klosterportal. Alle Rechte vorbehalten.
Mitglieder-Login Realisierung: uhcm